Home
Angebote - Preise
Krebse
Einrichtung
Nahrung und Wasser
Haeutung
Zwergflußkrebse
nordamerikanische Krebse
Cherax Krebse
Zebrakrebs
cherax orange tip
Cherax hoa creek
cherax blue moon
cherax red brick
cherax sp. apricot
cherax lorentzi
Yabbies
Cherax destructor albidus
Red Claw
Zwerggarnelen
Zwerggarnelen Zucht
Endler Guppy
Schnecken
Bildergalerie
Kontakt
cherax sp. apricot

Die auffällig kleinen Augen und die Tatsache, dass diesen wunderschönen orangefarbenen  Krebs Pflanzen absolut nicht interessieren, lassen darauf schliessen, dass es sich bei dieser Art um einen Höhlenbewohner handelt.

Es ist eine sehr friedliche Art, die in Gruppen ( Aquarien ab 80 cm) gehalten werden können. Eine Vergesellschaftung mit mittelgrossen Fischen ist problemlos möglich.

Die Männchen führen bei der Paarung  einen "Hochzeitstanz" auf. Bei paarungsbereiten Weibchen klopfen sie mit Ihren Scheren gegen die Scheren der Weibchen. Ebenso werden die Antennen des Weibchens mit den eigenen "zärtlich" berührt.

Etwa alle 3 Monate trägt das Weibchen dunkelbraune bis dunkelrote Eier. Nach dem Schlupf sind die Jungkrebse schon genauso schön Orange/Apricot wie Ihre Elterntiere.

Diese Art ist der ideale Aquarienkrebs für bepflanzte Aquarien, weil er sich nicht an den Pflanzen vergreift. Er kennt Pflanzen nicht als Nahrung, da er in pflanzenlosen Habitaten vorkommt.

cherax-apricot-titelseite

Weitere Bilder finden Sie hier!

Wissenschaftlicher Name

cherax sp. apricot oder
cherax holthuisi

Herkunft

Neu Guinea

Geschlechts- unterschied

Die Männchen werden etwas kräftiger und grösser. Die Weibchen haben beim 3. Beinpaar ovale Öffnungen, das Männchen hat am 5. Beinpaar einen Dorn. M

Grösse

12 bis 15 cm

Beckeneinrichtung

Becken ab 80 cm
Steine und Wurzeln: die Tiere graben gerne und verbuddeln Kies wie Planierraupen . Liebt frisches Wasser.

20-25 Grad

Futter

Futtertabletten, Flockenfutter, Koi-Aufzuchtfutter, manche verfüttern wohl auch Eichenlaub, bin ich vorsichtig, da ich in dem Becken auch noch Fische habe.

Verhalten

Kann man gut in Gesellschaftsbecken halten, untereinander recht friedlich,. Vergesellschaftung nur mit Cherax Destructor empfohlen