Home
Angebote - Preise
Krebse
Einrichtung
Nahrung und Wasser
Haeutung
Zwergflußkrebse
nordamerikanische Krebse
Cherax Krebse
Zwerggarnelen
Zwerggarnelen Zucht
Endler Guppy
Schnecken
Bildergalerie
Kontakt
Einrichtung

Wie sollte ein Aquarium für Krebse eingerichtet sein?

Die Grösse des Aquariums  ist abhängig von der Art die gepflegt werden soll und der Anzahl der gewünschten Tiere.
Krebse benötigen ausreichend Versteckmöglichkeiten, wie Höhlen, Steine und Wurzeln.
Als Bodengrund sollte man feinen bis groben Kies wählen, die Höhe sollte mindestens 5 cm betragen, da die Krebse sich gerne ihre eigenen Höhlen unter Steinen und Wurzeln bauen. Das Becken sollte gut struktuiert sein, damit sich die Krebse aus dem Weg gehen können, wenn sie es wollen.

Die Beleuchtung spielt bei einem reinen Krebsbecken nur bedingt eine Rolle, da viele Arten die Helligkeit meiden.

Es sollten robuste Pflanzenarten in das Becken eingepflanzt werden, denn Krebse gelten als Pflanzenfresser und bei der Jagd nach Futter nehmen sie keine Rücksicht auf ihre Umgebung.

Versuchsweise kann man mit Anubien, Javafarn und Javamoos das Krebsbecken begrünen. Wenn die Krebse ausreichend gefüttert werden, kann man das Anfressen der Pflanzen evtl. verhindern.

Je nach Krebsart wird auch ein Heizstab genötigt.

Vor allem grössere  Krebsarten gestalten ihr Aquarium selbst, nicht der Pfleger. 

Ein Becken für Jungtiere muss anfänglich nicht sehr gross sein. Besonders wichtig ist auch hier, dass es genügend Unterschlupfmöglichkeiten gibt.  Ideale Versteckmöglichkeiten für Jungtiere bietet Lochgestein jeglicher Art z.B. Ziegelstein aus dem Baumarkt.

Überrascht war ich, als ich eine Tages meinen Filter reinigte und dort jede Menge Jungtiere zum Vorschein kamen. Deshalb ist Vorsicht angesagt! Wenn sich Nachwuchs einstellt, sollte man den Filter mit feinmaschigem “Maschendrahtzaun” abdichten.

Ganz egal, wie lange man schon ein Aquarium besitzt, es gibt ein Paar Grundregeln die man beachten sollte. Nehmt Euch täglich 10 Minuten Zeit, um Euer kleines Ökosystem zu bewundern !!

  • Kauft nicht zu viele Tiere. (Faustregel: 1 cm Tier benötigt 2l Wasser !)
  • Pflegt Euer Aquarium regelmässig. (Nicht erst alle 6 Monate !)
  • Führt regelmässig Wasserkontrollen durch. (Säuregrad, Nitrat,...)
  • Dreht im Sommer das Licht zeitweise ab. (erhöht die Beckentemperatur)
  • Füttert wenig, dafür öfter am Tag.
  • Kontrolliert den Wasserstand und die Temperatur regelmässig.
  • kontrolliert Eure Tiere regelmässig auf Auffälligkeiten im Verhalten, Krankheiten usw.
  • gebt diese Tiere sofort in Quarantäne, wenn Ihr nicht den ganzen Bestand gefährden wollt (Ersatzbecken).
einrichtung-krebsaquarium
einrichtung-krebsaquarium-2
einrichtung-krebsaquarium-3