Home
Angebote - Preise
Krebse
Einrichtung
Nahrung und Wasser
Haeutung
Zwergflußkrebse
nordamerikanische Krebse
Cherax Krebse
Zwerggarnelen
Zwerggarnelen Zucht
Endler Guppy
Schnecken
Bildergalerie
Kontakt
Haeutung

Im Gegensatz zu Wirbeltieren befindet sich bei Krebsen, das Skelett aussen. Um zu wachsen muss ein Krebs seinen Chitinpanzer abwerfen. Das zu beobachten ist für einen echten Aquarianer ein tolles Erlebnis. Aussergewöhnlich ist, dass verloren gegangene Gliedmassen plötzlich wieder nachwachsen - Scheren meist etwas kleiner.

ani_hauetung

Die ersten Anzeichen auf die Häutung kann man schon einige Tage vorher bemerken. Oft wird der Krebs ruhiger und seine Farbe ändert sich. Die Nahrungsaufnahme wird eingestellt um dem Panzer dadurch soviel wie möglich Kalk zu entziehen. Dann dauert es gewöhnlich nicht mehr lange bis der Krebs sich auf die Seite legen wird, und sobald die Verbindung zwischen Carapax und Abdomen geplatzt ist, wird der Krebs unter rhythmischem pumpen versuchen sich von dem alten Panzer zu befreien. Die Häutung ist ein schwieriger und gefährlicher Moment im Leben eines jeden Krebses. Es kommt vor, dass die Häutung nicht gelingt und das Tier eingeht, bzw. weil es  zu schwach ist um sich zu wehren von seinen Artgenossen angefressen wird. Deshalb sollte man für genügend Rückzugsmöglichkeiten sorgen.
 Auch wenn es klappt ist es für die nächsten Tage kein Zuckerschlecken für den Krebs, da der neue Panzer noch sehr weich ist und keinen Schutz gegen Feinde und Artgenossen bietet. In diesem Stadium nennt man die Krebse allgemein Butterkrebse. Nach 2-3 Tagen wird der Panzer ausgehärtet sein, der Krebs ist wesentlich grösser und das normale Leben geht weiter. Die alte Haut bildet das exakte Abbild des Krebses mit allen Fühlern, Scheren und Gliedmassen nach, deshalb  erst mal nicht erschrecken, wenn ein „Toter Krebs“ im Aquarium liegt. Weibchen sollen kurz nach der Häutung besonders empfänglich sein.
Die Haut dient als willkommener Kalklieferant und wird meistens von ihm oder seinen Artgenossen gefressen.

Tipp:

Man kann sie auch entnehmen, trocken und aufbewahren.

getrockenter Panzer