Home
Angebote - Preise
Krebse
Einrichtung
Nahrung und Wasser
Haeutung
Zwergflußkrebse
Oranger Zwergflußkrebs
Louisiana Zwergflusskrebs
Montezuma Zwergflusskrebs
Cambarellus puer
Chapalanus Zwergkrebs
nordamerikanische Krebse
Cherax Krebse
Zwerggarnelen
Zwerggarnelen Zucht
Endler Guppy
Schnecken
Bildergalerie
Kontakt
Cambarellus puer

Erst vor kurzem hat wieder ein neuer Zwergkrebs Einzug in unsere Aquarien gehalten. Cambarellus puer, wie der Knabenkrebs mit lateinischem Namen heisst, ist ein idealer Bewohner für kleine Becken.
Die Tierchen sind so klein und filigran, dass man bei der Auswahl der Fische vorsichtig sein muss und nur friedliche Fische (z.B.lebendgebärende Zahnkarpfen), kleine Salmler, sowie friedliche Welse und Garnelen  mit ins Becken geben kann. Untereinander sind die Krebseabsolut friedlich, so dass in einem 54 Liter Becken auch mal gerne 10 Tiere gehalten werden können.
Cambarellus puer wird lediglich rund 3cm lang und ist von der Färbung her sehr variabel ( braun, kupfer bis rötlich)und hebt sich durch seine schöne Marmorierung deutlich von den anderen Cambarellus-Arten ab. 
Temperaturen zwischen 15 und 24 °C sind ausreichend.
Die Krebse sind sehr vermehrungsfreudig und nach ca. 3 Monaten schon geschlechtsreif. Eichen- und Buchenblätter tragen zur Gesundheit der Tiere bei. In der Natur hält sich der Krebs überwiegend in dicht bewachsenem schlammigen Uferzonen auf, deshalb schadet etwas Mulm im Becken auch nicht.

cambarellus-puer-startseite

Weitere Bilder finden Sie hier!

Wissenschaftlicher Name

Cambarellus puer

Herkunft

Nordamerika, Missouri, Illinois, Lousiana und Texas

Geschlechts- unterschied

Das Männchen hat Gonopoden. Weibchen fehlt das erste Paar Schwimmbeine.

Grösse

bis zu 3,5 cm

Beckeneinrichtung

Becken ab 20 cm
Steine und Wurzeln, genügend Verstecke,   Pflanzen lassen sie in Ruhe und sind bei der Einrichtung erwünscht.. Sie lieben sauerstoffreiches und sauberes Wasser.

10-25 Grad

Futter

Allesfresser, Futtertabletten, Flockenfutter, Frostfutter

Verhalten

Der ideale Mitbewohner für kleinere Gesellschaftsbecken.