Home
Angebote - Preise
Krebse
Einrichtung
Nahrung und Wasser
Haeutung
Zwergflußkrebse
nordamerikanische Krebse
Roter Sumpfkrebs
Blauer Floridahummer
Procambarus spiculifer
Procambarus acanthophorus
Procambarus vasquezae
Cambarus manningi
Cambarus rusticiformis
Cambarus coosae
Marmorkrebs
Edelkrebs
Cherax Krebse
Zwerggarnelen
Zwerggarnelen Zucht
Endler Guppy
Schnecken
Bildergalerie
Kontakt
Cambarus coosae

Diese Art wird etwas grösser als die meisten Cambarus-Arten und besiedelt vor allem die Bundesstaaten Alabama, Tennessee und Georgia. Flüsse und Bäche die einen steinigen Bodengrund aufweisen sind die Heimat dieser schönen und interessanten Krebse. Bei der Einrichtung des Aquariums sollte deshalb grober Sand oder Kies als Bodengrund verwendet werden. Grosse Kieselsteine und Steinplatten dienen als Versteckplätze. Schwimmpflanzen und einige andere Pflanzenarten wie beispielsweise Vallisnerien werden in Ruhe gelassen.

Dieser Flußkrebs ist ein Allesfresser und liebt Tabletten- Granulat- und Flockenfutter, Frostfutter (hier besonders Rote Mückenlarven) und Eichenlaub.

Die Tiere sind sehr farbenprächtig mit einem dunklen Querstreifen über dem Rücken. Männchen wirken bulliger und bekommen imposante Scheren. Cambarus coosae ist sehr leicht mit cambarus speciosus zu verwechseln, wobei Erstgenannter einiges grösser wird.

cambarus-coosae

Weitere Bilder finden Sie hier!

Wissenschaftlicher Name

Cambarus coosae

Herkunft

Nordamerika, Alabama, Tennessee und Georgia

Geschlechts- unterschied

Das Männchen hat Gonopoden. Weibchen fehlt das erste Paar Schwimmbeine.

Grösse

bis zu 10 cm

Beckeneinrichtung

Becken ab 80 cm
Steine und Wurzeln, genügend Verstecke,  meine Pflanzen lassen sie in Ruhe. Sie lieben sauerstoffreiches und sauberes Wasser.

8-25 Grad

Futter

Allesfresser, Futtertabletten, Flockenfutter, Frostfutter

Verhalten

Kann man gut in Gesellschaftsbecken halten, untereinander recht friedlich.

Bei Männchen kommt es zu Revierkämpfen